Hauptschulklasse gestaltete TT-Seite

Eine interessante Aufgabe hatte die erste Leistungsgruppe (4. Klasse) im Fach Deutsch zu absolvieren. Sie war eingeladen worden eine Seite der Tiroler Tageszeitung zu gestalten.

Unter der Leitung ihrer Lehrerin, Frau Jolanthe Sieberer, fuhren die elf Mädchen und Burschen zweimal nach Innsbruck zu Redaktionsgesprächen, die Hauptarbeit war aber in Westendorf und Brixen zu erledigen.

Es mussten Texte verfasst, Interviews eingeholt, Informationen eingeholt und Fotos zu Themen gemacht werden, die man im Redaktionsgebäude der Tiroler Tageszeitung in Innsbruck besprochen hatte.

Nicht alles klappte beim ersten Anlauf und einige Bilder mussten ein zweites Mal geschossen werden. Auch die Textlänge stimmte nicht so genau, wie es bei einer Zeitung eben sein muss. Absolute „Deadline" war dann am 29. März. Bis zu diesem Zeitpunkt musste wirklich alles nach Innsbruck gemailt sein. Dann warteten alle gespannt auf das Ergebnis.

Der Erscheinungstermin stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

ZURÜCK