Im Ruhestand

befindet sich seit ein paar Tagen der Hauptschuloberlehrer Karl-Heinz Weiser.
Vor 32 Jahren kam er von Wien nach Westendorf und wurde hier mit seiner Familie sesshaft. In all den Jahren erwarb er sich den Ruf als kompetenter und hilfsbereiter Mathematiker, der für die Sorgen seiner Schüler stets ein offenes Ohr hatte. Bewundernswert an ihm war bis zum Schluss, wie sehr er trotz persönlicher Schicksalsschläge nicht den Optimismus verlor.
Karl-Heinz Weiser war viele Jahre lang auch im Kirchenchor und als Leiter des Katholischen Bildungswerks tätig.
Die Kollegenschaft wünscht ihm im verdienten Ruhestand alles Gute.

Bürgermeister Margreiter dankte Herrn Weiser im Namen der Gemeinde für seine Tätigkeit.

ZURÜCK