Zwei Bezirksmeistertitel für die Schülerligamannschaft

Mit einem 3:2-Finalsieg über die HS 2 St. Johann holte sich die Hauptschule Westendorf den Hallen-Bezirkstitel 2008 der Sparkasse-Schülerliga.
Die von Franz Wagner betreute Mannschaft nahm damit erfolgreich Revanche. Im Vorjahr war sie denkbar knapp an St. Johann gescheitert.
Westendorf schoss sich diesmal im Endspiel mit drei Toren zur komfortablen Führung, ehe Gastgeber und Titelverteidiger St. Johann mit zwei Anschlusstreffern die Partie noch einmal spannend machte. Die Mannschaft der HS Westendorf qualifizierte sich als Sieger für die Landesmeisterschaft der Sparkasse-Schülerliga in Schwaz.

Endstand Sparkasse-Schülerliga-Hallenmeisterschaft Bezirk Kitzbühel 2008:
1. HS Westendorf, 2. HS II St. Johann , 3. HS Kössen, 4. HS Kitzbühel, 5. HS Fieberbrunn, 6. HS Hopfgarten, 7. HS Kirchberg

Auch beim Landesfinale wussten die Westendorfer Schüler zu gefallen und holten sich Platz fünf.

Jubel bei der Siegermannschaft mit Betreuer Franz Wagner und den Spielern Christian Schroll, Christoph Rieser, Andreas Fuchs, Roland Steindl, Andreas Landerl, Gerhard Brunner, Dominik Hribernik, Alexander Schwaiger, Martin Nagele, Michael Grahammer, Lukas Schwaighofer und Thomas Pöll (Foto: Gründhammer/Schülerliga)

Die Hauptschule Westendorf ist der diesjährige Vorzugsschüler der Sparkasse-Schülerliga. Die von Franz Wagner betreuten Brixentaler feierten auch im Finale der "echten" Bezirksmeisterschaft einen Sieg über die HS II St. Johann, der mit 6:0 sogar sehr deutlich ausfiel.
Bereits in den ersten Spielminuten nahmen die favorisierten Westendorfer das Heft in die Hand und schnürten den Gegner in dessen Hälfte ein. Die Konter von St. Johann verebbten meist frühzeitig vor dem Westendorfer Strafraum.
Im Spiel um Platz drei der Bezirksmeisterschaft zeigte Kitzbühel die effizientere Chancenauswertung und gewann gegen Kössen 3:0. Ob Sieger oder Platzierte, den mehr als 100 Schülern aus sieben Schulteams, die in der Finalrunde dabeisein durften, war allesamt vorbildlicher Einsatz zu attestieren.

Endstand Sparkasse-Schülerliga 2007/08:
1. HS Westendorf, 2. HS II St. Johann, 3. HS Kitzbühel, 4. HS Kössen, 5. HS Hopfgarten, 6. HS Fieberbrunn, 7. HS Kirchberg

Beim Viertelfinalturnier in Langkampfen haftete den Westendorfern dann allerdings buchstäblich das Pech an den Schussstiefeln. Das erste Spiel gegen die Sporthauptschule Wörgl ging mit 0:1 verloren, nachdem etliche Hundertprozentige vergeben worden waren. Ähnlich war´s im zweiten Spiel gegen Lienz, das - nach einem 2:1-Vorsprung kurz vor Schluss doch noch mit 2:3 verloren ging. Schließlich verletzte sich noch ein Spieler und so musste man auch Schwaz den Vortritt lassen.

ZURÜCK