HS Westendorf Bezirksmeister

Die von Franz Wagner betreuten Westendorfer dominierten das Endspiel gegen Kössen klar und siegten 2:0. Zwei frühe Treffer, jeweils kurz nach Anpfiff der beiden Halbzeiten (je 25 Minuten), brachten die Entscheidung. Kössen, das auf zwei seiner besten Spieler verletzungsbedingt verzichten musste, war mit zwei Gegentoren noch gut bedient. Westendorf schnürte die Elf von Betreuer Joachim Gstrein in deren Hälfte bedingungslos ein und ließ nur wenige Konter zu.

Der letzte Meisterschafts-Triumph Westendorfs datiert aus dem Jahr 2008.

Platz drei im Finalturnier, das wegen der Regenfälle am Tag davor von Hopfgarten auf den Kirchberger Kunstrasenplatz verlegt wurde, ging an die Hauptschule Kitzbühel. Die Entscheidung gegen Hopfgarten fiel im Elfmeter-Schießen, nachdem die reguläre Spielzeit mit 1:1 geendet hatte.

Im trefferreichsten Spiel des Tages gewann die HS 2 St. Johann mit 3:2 über Gastgeber HS Kirchberg und sicherte sich damit den fünften Rang.

Sparkassen-Schülerliga Bezirk Kitzbühel (Endstand):

1. HS Westendorf
2. HS Kössen
3. HS Kitzbühel
4. HS Hopfgarten
5. HS 2 St. Johann
6. HS Kirchberg

Am Landesfinale können die Westendorfer aufgrund eines Formalfehlers nicht teilnehmen. Das tut der Freude über den unerwarteten Titel aber keinen Abbruch.

ZURÜCK