Umweltpreis des Landes Tirol

Mit großer Freude nahmen Schüler der Hauptschule Westendorf am Donnerstag, den 21. September 2000 aus der Hand von Frau LR Christa Gangl im Landhaus in Innsbruck den Siegerpreis für ein ausgedehntes Umweltprojekt in Empfang.
Das WWF-Artenschutzprojekt „Lass sie leben!“ beschäftigte mehrere Klassen in verschiedensten Fächern.  Neun in Österreich bedrohte Tierarten und eine Pflanze waren  mehrere  Wochen lang wichtiges Thema in Biologie, Geographie, Textgestaltung, Werken und Musik. Ein gewinnbringender Basar mit Buffet und eine Tombola banden bei der öffentlichen Projektpräsentation auch große Teile der Bevölkerung mit ein. Als musikalischer Höhepunkt wurde ein Umwelt-Lied komponiert, gestaltet und präsentiert.
Dem WWF konnten S 25.500,- für Schutzmaßnahmen überwiesen werden.
Der Schulgemeinschaft ist die Notwendigkeit, mit der Natur behutsam umzugehen, stark ins Bewusstsein gerückt - das ist sicher der größte Gewinn.
Das gewonnene Preisgeld (S 20.000.-) wird der Lehrmittelausstattung zugute kommen.

Wollen Sie einen Ausschnitt aus unserem Umwelt-Song hören?

LR Gangl überreichte Schülern der Hauptschule Westendorf für das Projekt "Lasst sie leben!" den Umweltpreis des Landes Tirol.

ZURÜCK