nms3.jpg
Sommersportwoche

Die zweiten Klassen der Hauptschule blicken auf eine sehr schöne Sommersportwoche in Seeboden am Millstätter See zurück.
Untergebracht waren wir im Hotel Bellevue, in dem wir uns gleich sehr wohl fühlten.
Jeder Schüler hatte sich im Vorhinein für zwei Sportarten entscheiden müssen. Zur Auswahl standen Tennis, Surfen, Klettern, Mountainbiking, Reiten, Beach-Volleyball, Inlineskaten, Segeln, Golf, Kajak und Tanzen. Die Sportkurse, geleitet von ausgebildeten Sportlehrern der Firma Salcher, waren lustig, anstrengend und Mut erfordernd - auf jeden Fall eine Herausforderung für alle.
Langweilig wurde den Kindern nie, denn sie hatten immer am Vormittag eine Sportart und am Nachmittag die zweite Sportart. Zwischendurch wurden sie von den Lehrern mit verschiedenen Aktivitäten auf Trab gehalten oder konnten sich am Badestrand vergnügen.
Das Wetter in dieser Woche war gut und auch am verregneten Donnerstag konnte ein ordentliches Ersatzprogramm durchgeführt werden.
Die Temperatur des Millstätter Sees hielt sich leider auch ein wenig an die Eisheiligen und so wurde des Öfteren das hauseigene Schwimmbad unseres Hotels belagert.
Ein besonderer Höhepunkt war sicher die Wanderung auf die Burg Sommereck (Foto) mit der Besichtigung des Foltermuseums (und anschließender Geisterstunde mit Frau Hetzenauer) und der Fackelwanderung zurück ins Hotel.
Das Essen war sehr gut, vor allem das üppige Frühstücksbuffet hinterließ einen bleibenden Eindruck.
Einige akute Fälle („Heimweh-Bauchweh“) konnten glücklicherweise mit Notfalltropfen behandelt werden und so musste niemand früher nach Hause geschickt werden.

7hshpSchulsportwoche 2013