lyrik.jpg
Werkunterricht neu

Vor fünf Jahren war die Hauptschule Westendorf eine von jenen Schulen, die sich an das Projekt „Technik-Textil-Design" wagten, das dem Werkunterricht der Zehn- bis Vierzehnjährigen ein neues Gesicht und auch neue Inhalte geben sollte. Das Projekt wurde kürzlich abgeschlossen, im Rahmen der Neuen Mittelschule werden die neuen Inhalte im Werkunterricht vermittelt.

Für den Einsatz und die Bereitschaft, an der Entwicklung mitzuwirken, wurde den Werklehrern kürzlich im Rahmen einer kleinen Feier in Innsbruck gedankt. Bildungslandesrätin Dr. Beate Palfrader und Andrea Ladstätter, Landesschulinspektorin für den Werkunterricht, hoben die Bedeutung des Faches Werken in einer Zeit, in der dem kreativen Arbeiten immer weniger Raum gegönnt wird, hervor.

12hswe