nms1.jpg
Ich bin einzigartig!


Gemeinsames Arbeiten motivierte die Schüler der dritten Klasse 3b, sich einmal selbst zu zeichnen.

Angeleitet durch Bildbetrachtungen von Gouacheschnitten vom Künstler Henri Matisse war die Aufgabe gestellt, ein blind gezeichnetes Selbstporträt in Form einer Collage aus Tonpapier darzustellen.

Es gelang jedem, egal ob „Schlitzohr“, „Denkerstirn“, „Plappermaul“, „Neugierdsnase“ oder „Lachfalte“ sich charakteristisch darzustellen und mit entsprechendem Spaß zu präsentieren. Wie man sieht, kommt neben allem Ernst im Schulalltag auch das Lachen nie zu kurz!