marokka13.jpg
Vizemeistertitel

Mit einem klaren Sieg gegen die Hauptschule Kitzbühel hatte sich das Team der Hauptschule Westendorf, der Bezirksmeister des vergangenen Jahres, den Einzug ins Bezirksfinale in St. Johann gesichert.

Am 8. Mai musste die Mannschaft dann etwas ersatzgeschwächt antreten. Das Spiel gegen die favorisierten Hausherren begann vor etwa 400 Zuschauern -
mit wenigen Ausnahmen lauter St. Johanner Schüler und Eltern und damit sozusagen der zwölfte Mann des Gegners - denkbar schlecht. Ein für Torhüter Huw Nightingale unerreichbarer Ball senkte sich genau unter die Querlatte, und kurz darauf konnte die Mannschaft der Hauptschule St. Johann nach zwei schweren Abwehrfehlern sogar auf 3:0 erhöhen. Die Hausherren dominierten nun klar, das junge Westendorfer Team - es spielten lauter Erst- und Zweitklassler - war vor allem körperlich unterlegen (im Schnitt um einen Kopf kleiner). Als kurz vor der Pause aus einem Konter sogar das 4:0 fiel, war die Partie so gut wie gelaufen.

Nach der Pausenbesprechung mit Interimsbetreuer Thomas Naschenweng - Betreuer Franz Wagner war mit seiner Klasse in Wien - lief es im zweiten Abschnitt etwas besser, vor allem ließ die Hintermannschaft nicht mehr viel zu. Trotzdem fiel aus einem weiteren Konter etwas unglücklich das 5:0, ehe Stefan Pirchl mit einem sehr sehenswerten Tor - er überhob überlegt den herauslaufenden Gästetormann -
noch eine kleine Ergebniskorrektur gelang.

Mit dem Vizemeistertitel darf man aber trotzdem zufrieden sein.

Das Spiel um Platz drei gewann die Neue Mittelschule Hopfgarten gegen die Hauptschule Kitzbühel in einer spannenden Begegnung knapp mit 4:3.

60hsWestendorf VizeMeister 2014