ski1.jpg
Schülerliga-Hallenmeistertitel

Vier Siege, ein Unentschieden – die Neue Mittelschule Westendorf präsentierte sich bei der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der Sparkassen-Schülerliga als unbezwingbare Festung. Lediglich einen Verlusttreffer kassierten die neuen Hallenkönige in den fünf Partien (zu je 10 Minuten). Vorne erfüllte die Offensive ihre Mission und war mit zehn Treffern die erfolgreichste aller Teams.

Auf Platz zwei folgte die Gastgebermannschaft der NMS 2 St. Johann, deren einzige Niederlage aus der Begegnung mit den Brixentaler Meisterkickern resultiert. Auf den weiteren Plätzen platzierten sich die NMS-Teams Kitzbühel I, Kirchberg, Kitzbühel II und Fieberbrunn.

Die Schülerligamannschaft der NMS Westendorf war als amtierender Herbstmeister und Gewinner des Vorbereitungsturnieres als klarer Favorit in die Futsal-Bezirks-Meisterschaft in St. Johann gegangen und konnte dieser Favoritenrolle auch gerecht werden. Nach anfänglichen Abschlussschwierigkeiten wurde die erste Begegnung gegen Kirchberg nur knapp mit 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel waren die Westendorfer Kicker klar überlegen und gewannen mit 2:0 gegen die NMS Fieberbrunn. Gegen St. Johann ließ die Nervosität nach und mit teilweise traumhaften Ballstafetten wurde 3:1 gewonnen. Besonders schön war dann der 4:0-Sieg gegen
die Erzrivalen, die Sport-NMS Kitzbühel. Im letzten Spiel reichte dann ein 0:0-Unentschieden gegen die zweite Mannschaft der Kitzbüheler.

Für Betreuer Thomas Naschenweng war es der erste Titel mit seinen Schülerliga-Kickern.

Zuletzt konnte die NMS Westendorf im Jahr 2013 die Meisterkrone erobern.

Der frischgebackene Hallenmeister Westendorf vertritt den Bezirk Kitzbühel bei den Landes-meisterschaften der Sparkassen-Schülerliga in Schwaz.

Der Dank gilt natürlich wieder den Chauffeuren und der tollen Nachwuchsarbeit in den Fußballvereinen von Westendorf und Brixen, denn ohne die wären so tolle Erfolge sicher nicht möglich.

22nmsneuHM 2018 Westendorf R1